Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
16.12.2018
Predigtatelier

Modul 1: Kreative Zugänge zu biblischen Texten

Ziele

Die Auseinandersetzung mit biblischen Texten ist (spirituelle) Grundlage jeder Predigt. Die Teilnehmenden lernen in diesem Modul, sich kreativ auf biblische Texte, Bilder und Motive einzulassen. Das Erleben von Bibelgesprächen in kleinen Gruppen, Bibelteilen, Bibliolog und Bibliodrama befähigt dazu, einzelne methodische Elemente für die persönliche Predigtarbeit umzusetzen.

Inhalte

Durch Körperarbeit, Assoziations- und Identifikationsübungen sowie Rolleninszenierungen werden die Teilnehmenden mit wichtigen Grundlagen und Voraussetzungen kreativer Bibelarbeit bekannt gemacht.
Darauf aufbauend kommen Formen des Bibelgespräches, Bibliolog und Bibliodrama zum Einsatz. In der Reflexion wird gemeinsam erarbeitet, welche dieser Zugänge im eigenen Umfeld auf einfache Weise praktiziert werden können, um die eigene Predigtarbeit zu vertiefen und zu bereichern.
Fragen nach dem theologischen und hermeneutischen Stellenwert eines kreativen Umgangs mit Bibeltexten ist Teil der gemeinsamen Auseinandersetzung.

Mögliche Methoden

Ø  Körperarbeit,  Raumwahrnehmung, Gebärdenarbeit, Ausdruckstanz
Ø  Rollenspiel, Rollenidentifikation und Rolleninszenierung
Ø  Bibelgespräch in Form unterschiedlicher Methoden
    (Bibelteilen, „lectio divina“)
Ø  Bibliolog und/oder Bibliodrama

LeiterInnen:

Maria Elisabeth Aigner
Maria Elisabeth Aigner

Pastoraltheologin u. Pastoralpsychologin (Graz), Bibliodrama- und Bibliologtrainerin

Hans Hütter
Hans Hütter

Leiter des „Predigtforums“ der Redemptoristen, Bibliodramaleiter, pastorale Praxisbegleitung